Donnerstag, 12. Januar 2017

Der Thermomix von Vorwerk




Hey Leute, 

heute möchte ich euch von meinen Erfahrungen mit dem Thermomix von Vorwerk berichten. Es ist wirklich der Hammer wieviele unterschiedliche Bemerkungen und auch kleine Spötteleien ich mir in den letzten Wochen diesbezüglich anhören durfte! 😉

Prinzipiell ist es aber so: die Leute die einen Thermomix haben sind durch die Bank positiv. Die Leute die jemanden kennen der einen hat, haben nur positives gehört. Und die die keinen haben oder ihn vielleicht gar nur vom hören sagen kennen, die reden - naja -sagen wir mal negativ. 

Zunächst muss ich erwähnen, dass auch ich anfangs kein allzugrosser Fan davon war. Hatte mir doch mein Onkel sein Vorgängermodel "andrehen" wollen. Ich - damals noch kinderlos - mit null Interesse am Kochen, da lagen meine Interessen beim Geldausgaben bei anderen Dingen als Haushaltsgeräte. Und für Schinkennudeln und Co. reichten meine Kochkünste bei Weitem aus. 

So, jetzt aber 5 Jahre später sieht das Ganze schon anders aus....
Meine Ernährung sollte meinen Kindern zuliebe auf jeden Fall abwechslungsreich und gesund aussehen. Die Betonung liegt auf dem Wort "sollte", denn die Zeit die ich für die Zubereitung der Speisen habe, beweist mir jeden Tag das Gegenteil. Meine Kids meistens ungeduldig und quengelig, eine Mischung zwischen Müdigkeit und Hunger. Mein Grosser ist da schon geduldiger meine zwei Mädels mit knapp 1 1/2 leider nicht. So hängt eine an meinem rechten und die andere Maus an meinem linken Bein und nerven so lange, bis Ihnen wieder die Aufmerksamkeit gehört. Also muss doch wieder was schnelles auf den Herd - Schinkennudeln zum Beispiel 😂 Gemüse und gesundes Allerlei wird auf den Tellern sowieso regelmäßig verschmäht. 

Bis zum Tag X. Wir waren zu Besuch und es wurde bereits ein leckeres Essen für unsere Ankunft zubereitet. "Esst - is gesund". Wir essen also und es war sehr lecker - ein Auflauf mit Gnoccis und Fleisch mit ein wenig Mozzarella überbacken. Die Sauce sehr lecker. Bestehend aus Karotten, Sellerie und Tomaten. Frisch gemacht mit dem Thermomix - und es geht ganz leicht und schnell. 

Ok denk ich mir. Vielleicht wäre das die Lösung für mein Problem - ich gebe dem Gerät also mal eine Chance und schaue es mir genauer an. "Und was kann man da alles damit machen" frage ich. "Alles" ist die Antwort. "Und der macht das alles alleine? "Ja, nur die Zutaten reingeben". 

Aha - na gut! Zurück daheim kümmere ich mich also mal um einen Kontakt zu einem Vorwerkvertreter. Und bekomm auch prompt jemanden genannt. Ich telefoniere mit ihr und frage wie ich das Gerät mal testen kann. 

Es wird ein Abend veranstaltet mit ca. 3 - 5 Personen. Es wird gekocht und gegessen und für mich als Gastgeberin fällt noch eine Prämie ab. Gesagt - getan frage ich gleich am nächsten Tag in meiner Mama-Gruppe herum, wer Lust hätte zu meinem Thermomix-Abend zu kommen. 

Also Begeisterung ist was anderes - aber mir zuliebe sind dann die Mädels erschienen. Aber nicht ohne Kommentare - das ist für Leute die nicht kochen können - viel zu teuer - würd ich mir nie kaufen - braucht man nicht...

Ok - warten wir mal den Abend ab, mal sehen ob sich ihre Meinung ändern lässt. 

Nur soviel sei erwähnt - nach dem stattgefundenen lustigen Abend war sogar der letzte Skeptiker überzeugt. 😂 

Diese Maschine erspart einem viel Arbeit und Zeit! Das kann niemand leugnen. 

Am nächsten Tag habe ich mich für den Kauf entschieden. Ich hatte mir vorher nochmal die Bestätigung der Familie eingeholt - da gibt es ja schon eine begeisterte Nutzerin. Ich soll ihn ja benutzen auch wenn es am Anfang vielleicht noch etwas Eingewöhnung bzw. Überwindung braucht. 

Nach knappen zwei Wochen wurde er dann geliefert, ich hatte ihn schon sehnsüchtig erwartet. Und sofort nach dem Auspacken legte ich los mit Pfannkuchen und selbstgemachtem Apfelmus. 

Mein Fazit nach nun knapp drei Wochen der Nutzung: 

Ich koche wieder mehr
Ich koche abwechslungsreich
Ich koche frisch

Meine Kinder essen viel mehr Gemüse weil ich es ganz leicht verarbeiten kann. 

Es geht schnell, es geht einfach!

Ich spare viel Zeit ein. 

Und ich habe das Kochen nicht verlernt - was auch so ein Kommentar war - sondern mehr dazugelernt. 

Ich habe vorher noch nie viel Geld in Haushaltsgeräte wie Staubsauger, Kochtöpfe etc. investiert. Und ich bin froh das ich mich für den Thermomix entschieden habe. Ich denke auch das der Thermomix von Vorwerk immer noch die durchdachteste Küchenmaschine ist. Wobei es nun immer mehr ähnliche Maschinen dieser Art gibt. 

Rezeptideen gibt es unzählige. 

Die Benutzung macht Spaß weil alles gelingt. Nichts anbrennt - nichts überkocht. Die Bedienung ist super einfach. 

Für mich ist der Thermomix aus meiner Küche nicht mehr wegzudenken. 

Beim nächsten mal berichte ich euch noch über den Cook-Key - Cookidoo - die Wochenplanfunktion und das senden des Einkaufszettels aufs Handy. 

Bis zum nächsten mal

💋

Montag, 9. Januar 2017

Neues Jahr - Neues Glück



Hallo Leute,

ich melde mich zurück und wünsche allen erstmal ein glückliches, gesundes neues Jahr! Ich hoffe, ihr seid alle gut ins Jahr 2017 gestartet? 

Ich für meinen Teil kann mich nicht beschweren. Die Feiertage haben wir mit der Familie wirklich ruhig und entspannt verbracht. Völlig stressfrei - so wie es ja auch eigentlich sein soll. 

Wir haben es uns gut gehen lassen und auch die Geschenke unter dem Baum waren wie auch schon im letzten Jahr wieder reichlich aber super getroffen 😀🎁

Mir hat es auch wieder einmal die Augen geöffnet wie gut es uns allen geht. Die Familie sitzt gesund und munter zusammen - und wie glücklich man darüber sein kann, gibt es doch viele Leute denen das Schicksal übler mitgespielt hat. Vor allem mit der Gesundheit! 


Habt ihr euch für 2017 etwas bestimmtes vorgenommen?

Ich muss an meinem Kaufverhalten arbeiten! Unbedingt!
Liegen doch so viele Dinge in meinen Schränken - sei es nun Kosmetik oder Kleidung - die noch nie ausprobiert oder ausgeführt wurden. 


Kennt ihr das auch?

Ich habe mir fest vorgenommen nun erstmal die neu erworbenen Stücke zu benutzen und nichts neues mehr einzukaufen und das für die nächsten 3 Monate! O ha, schon beim Aufschreiben wird es mir mulmig. Ist das als guter Vorsatz fürs neue Jahr durchzuhalten? Nicht immer mehr zu besitzen und immer mehr zu wollen sondern seine Sachen die man hat mehr zu schätzen! 

Ihr werdet es in den nächsten Wochen erfahren 😊

See You 👀






Dienstag, 2. August 2016

Sugarbearhair - Hair Vitamins

Hier kommt mein Erfahrungsbericht


Hi Leute,

heute gibt es endlich die Review zu den Sugarbearhair - Hair Vitamins! Viele hatten ja bereits gefragt wie ich sie finde und ob es sich lohnt sie zu bestellen.

Momentan gibt es sie nur in den USA, die Bestellung und der Versand über https://www.sugarbearhair.com/ verliefen aber problemlos und schnell. Kaum 1 Woche später waren die "Tiffany-farbenen Glücksbärchen" bereits bei mir zu Hause angekommen.

Im Internet, auf Instagram und in Zeitschriften hatte ich sie bereits vielfach gesichtet. Ich war neugierig. Wurden sie doch als neue "Wunderwaffe" der Stars bezeichnet. Denn neben dem Effekt, dass die Bärchen zu wunderschönen, gesundem Haar verhelfen sollen, sind sie auch noch Appetitzügler, Abnehmhilfe und zaubern ein ebenes Hautbild.

Also nix wir rein mit dem Wundermittel... der Geschmack ist super lecker. Das muss ich gleich loswerden. Mit fiel es schwer die empfohlene Tagesdosis - 2 Stück - einzuhalten.

Nach nun einem Monat Einnahme kann ich nun berichten:

Meine Haare - immer noch genau so schön!
Mein Hautbild - unverändert, es war aber davor auch nicht schlecht!
Meine Appetit - durch den Streßfaktor bei 3 Kindern müssen Süßigkeiten als Stressreduktion nach wie vor herhalten!
Und abgenommen - hab ich auch nix!

Vielleicht muss ich es einfach noch länger testen??
Ob ich sie nochmal bestelle - allein für den Geschmack müsste ich ihnen eigentlich eine weitere Chance geben - aber NEIN!

Ich investiere dann doch lieber in eine gute Gesichtscreme und eine Haarkur ;-)

hair vitamins


LG
Stefanie

Mittwoch, 27. Juli 2016

Abschied aus dem Kindergarten

Mami Post


Heute ist es soweit. Mein Muckl verläßt den Kindergarten. Durch unseren Umzug war ein Wechsel unumgänglich. Ab September geht er in einen "Neuen". Der Abschied aus dem "Alten" fällt mir trotzdem schwer, denn es waren 2 schöne Jahre. Und auch wenn das nicht alle Eltern so sehen wie ich ,-) die Zeit war schön und die Erzieherinnen haben sich immer gut um meinen Muckl gekümmert!

Natürlich gehören zu einem Abschiedsfest auch ein paar Leckereien. Weil mein Sohn in der Igel-Gruppe ist, gibt es Brotigel. Dazu habe ich einfach Gurken, Tomaten, Karotten und Gouda (schön ausgestochen in Herz- und Sternform falls jemand Lust auf Fleißarbeit hat) aufgespießt und aufs Brot gesteckt.

Brotigel


 Dazu gibt es noch leckere Kolb Brezen - die Besten in Nürnberg!

 Und auch was Süßes darf nicht fehlen. Schokomuffins mit Schokostreuseln und Smarties.

Abschied Kiga

Schokomuffin mit Schokostreusel und Smarties


Das Rezept gibt es hier!
Ich habe jedoch die Hälfte der Zuckers genommen. Es schien mir ein bißchen sehr viel. Durch die Buttermilch werden sie schön fluffig und locker.

Und auch die Erzieherinnen bekommen noch ein kleines DANKESCHÖN! Eine selber gebastelte Karte und Schokolade!

Kindergartenabschied

Abschied vom Kindergarten


Schön wars - und liebe Freunde habe ich in dieser Zeit auch gewonnen.

Viele Grüße

Stefanie






Mittwoch, 20. Juli 2016

Hipanema Armbänder

TOP oder FLOP


Zugegeben - der Hype um die farbenfrohen Hippie Armbänder grassiert schon länger.

Auch ich liebäugelte schon länger mit diesen Bändern. Sie sind super schön und ein absolutes Sommer-Accessoire. Sich für EINES zu entscheiden viel mir aber schwer. Und auch der Kaufpreis machte mir die Entscheidung nicht leichter. Rund 80 Euro für "Stoffbänder"?

Mittlerweile bin ich jedoch trotzdem im Besitz zweier Bänder - 50% im Sale und auch noch genau die, die ich haben wollte.

Voller Freude führte ich das erste Bändchen aus - schaute oftmals auf mein Handgelenk weils gar so schön bunt ist und glitzert - bis ich nach knapp 2 Stunden feststellte - es löst sich auf!!! Also nicht das komplette Band aber einzelne Elemente darin. Die Fäden sind nicht gut genug befestigt. Und um es gleich vorwegzunehmen, beim zweiten Band passierte dies ebenso!!


Hippie Armband

Hippie_Armband


Ich hatte mir von der Qualität echt ein wenig mehr erwartet. Meine anderen ähnlichen Bändchen - gekauft auf verschiedensten Märkte u.a. in Mallorca - haben bisher eine längere Lebensdauer bewiesen. Vom Preis brauchen wir hier erst gar nicht reden.

Es ist ein bißchen wie bei einem billigen Strassring, bis der erste Stein rausfällt und eine kahle, dunkle Stelle hinterläßt. Bäääähhh!!!

Nun bleibt mir das selbst zusammenbasteln und die Enttäuschung. Hoffen wir, dass es beim zweiten Mal tragen nicht auseinanderfällt.







Dienstag, 12. Juli 2016

Balea Aqua Tuchmaske

Die perfekte Wasserbombe fürs Gesicht!

balea


Diese Maske müsst ihr einfach ausprobieren! Einfach toll - auch wenn es mal wieder schnell gehen muss 😀 

Packung auf, Maske auffalten und auf das gereinigte Gesicht auflegen. Man spürt förmlich, wie die Haut die Feuchtigkeit aufnimmt. Ca. 10 Minuten einwirken lassen und danach die restliche  Feuchtigkeit in die Haut einmassieren. Für einen besseren Effekt benutzte ich dafür den Foreo Luna. 

Danach fühlt sich die Haut einfach nur toll an! 

Es gibt kein Kleckern, kein Verkleben der Haare und kein zähes wegwischen der Rückstände im Gesicht.

Probiert sie aus - ein Produkt definitiv empfehlenswert! 




Montag, 25. April 2016

Tom Tailor Denim Flowerful Sweater

#ootd

Für meine Kinder kaufe ich gerne bei Tom Tailer ein. Für mich habe ich diese Marke bislang noch nicht wirklich entdeckt - bis jetzt!

Denn an diesem tollen Tom Tailer Denim Sweater mit Flower Print kam ich nicht vorbei. Mit den gerafften Dreiviertelärmel ein farbenfrohes Kleidungsstück mit Guter-Laune-Garantie.

Hier kommt mein OOTD:

tom tailer denim


Jeansjacke Only (alt) weitere Modelle findet ihr hier 
Flower Sweater Tom Tailor Denim (weitere Inspirationen findet ihr hier)
Skinny Jeans Replay 


canal street coraltailor denim flowerful

Maxfactor orange shine


Passend dazu Nagellack und Lippenstift - Maybelline Color Show 329 Canal Street Coral und Maxfactor Orange Shine 18.



Und vielleicht kapiert es jetzt auch der Schnee, dass er hier nix mehr zu suchen hat ;-)



LG
Stefanie